Erwin- Schwartz- Grundschulpreis


Namensgeber des Preises ist Prof. Dr. Erwin Schwartz, der Begründer des Arbeitskreises Grundschule, Vorläufer des Grundschulverbands. Um sein pädagogisches Vermächtnis wach zu halten, vergibt der Verband in regelmäßigen Abständen den “Erwin-Schwartz-Grundschulpreis”.

 


Grundschulpreis 2019 für Dr. h.c. Horst Bartnitzky

Verleihung des Erwin-Schwartz-Grundschulpreises 2019

am 22. November vergab der Grundschulverband in Göttingen den „Erwin-Schwartz-Grundschulpreis 2019“ an den Pädagogen Dr. h.c. Horst Bartnitzky.

 

Die Wahl zum diesjährigen Preisträger fiel einstimmig auf Horst Bartnitzky, von 1980 bis 2010 im Bundesvorstand des Grundschulverbands tätig, von 2000 bis 2010 dessen Vorsitzender. Mit seinem langjährigen Engagement in der Schulpraxis, einer Vielzahl wissenschaftlicher Publikationen und wichtigen bildungspolitischen Aktivitäten repräsentiert Bartnitzky die Arbeit des Grundschulverbands in eindrucksvoller Weise. Von 1988 bis 2013 entwickelte Bartnitzky die Mitgliederzeitschrift „Grundschule aktuell“ zu einem viel beachteten  Fachorgan, zuerst als Schriftleiter, später als Herausgeber. Seit 1968 veröffentlichte Bartnitzky zahlreiche Beiträge zu bildungspolitischen und schulpraktischen Fragen. Zum 50. Geburtstag des Grundschulverbands hat Bartnitzky eine umfassende und kenntnisreich kommentierte Geschichte der Grundschulreform seit 1969 vorgelegt, in der er auch die Beiträge des Grundschulverbands zur Entwicklung der Grundschule würdigt.


Grundschulpreis 2018 für Prof. Dr. Hans Brügelmann

Verleihung des Erwin-Schwartz-Grundschulpreises 2018

Bei einer Festveranstaltung des Grundschulverbandes am 23. November 2018 in Göttingen wurde Prof. Dr. Hans Brügelmann “für besondere Verdienste um die Grundschule und ihre Kinder” mit dem “Erwin-Schwartz-Grundschulpreis 2018” ausgezeichnet.


Grundschulpreis 2016 für Dr. h.c. Annemarie von der Groeben

Verleihung des Erwin-Schwartz-Grundschulpreises 2016

Am 18. November hat der Grundschulverband in Göttingen den Erwin-Schwartz-Grundschulpreis 2016 an die Pädagogin Dr. h.c. Annemarie von der Groeben verliehen.

Namensgeber des Preises ist Prof. Dr. Erwin Schwartz, der Begründer des Arbeitskreises Grundschule, Vorläufer des Grundschulverbands. Um sein pädagogisches Vermächtnis wach zu halten, vergibt der Verband in regelmäßigen Abständen den “Erwin-Schwartz-Grundschulpreis” für besondere Verdienste um die Grundschule und die Bildung ihrer Kinder.

Die Wahl zur diesjährigen Preisträgerin fiel einstimmig auf Annemarie von der Groeben, die als eine hervorragende Repräsentantin der “Intelligenz der Praxis” (Reinhard Kahl) an vielen Projekten der Unterrichts- und Schulreform engagiert mitgewirkt hat.


Grundschulpreis 2014 für Prof. Dr. Jörg Ramseger

“Kinder sind intelligente Wesen”

Preise für gute Schulen gibt es mehrere. Der Grundschulverband vergibt seinen Grundschulpreis dagegen an Personen, die sich um die Grundschule und die Bildung ihrer Kinder in besonderer Weise verdient gemacht haben.

In diesem Jahr vergibt der Grundschulverband seinen Preis an
Prof. Dr. Jörg Ramseger von der Freien Universität Berlin.
Die Festveranstaltung fand am 9. Mai 2014 in Göttingen statt.